Ausführliches Review zum Skywatcher AC 102/500 StarTravel AZ-3


Wenn Sie auf der Suche nach einem Refraktor Teleskop sind, das gute Abbildungen zu einem sehr fairen Preis verspricht, ist das Skywatcher 102/500 StarTravel Ihre Wahl.

Das Skywatcher Teleskop AC 102/500 StarTravel BD AZ-3 (Amazon.de) passt zu Ihnen, wenn die folgenden Punkte zutreffen:

  • Sie suchen ein klassisches Linsenteleskop, das nicht zu teuer ist
  • Sie suchen einen qualitativ hochwertigen Refraktor, der eindrucksvolle Bilder liefert
  • Ihr geplantes Teleskop sollte kompakt sein, etwa für Reisen
  • Astrofotografie ist vorerst nicht Ihr geplanter Fokus für Beobachtungen

Eckdaten des Skywatcher AC 102/500 StarTravel

  • Bauart: Refraktor (Achromat)
  • Montierung: azimutal, AZ-3
  • Öffnung: 102 mm (4 Zoll)
  • Öffnungsverhältnis: f/4,9
  • Brennweite: 500 mm
  • Okularauszug: 2 Zoll für 2" und 1,25" Okulare, direkter T2 Foto-Anschluss
  • Okulare: 1,25 Zoll: 25 mm und 10 mm
  • Maximal sinnvolle Vergrößerung: 204-fach
  • Lichtsammelvermögen: 210x relativ zum Auge
  • Tubus-Länge: ca. 500 mm
  • Stativ: Aluminiumrohr, Dreibein
  • Tubus Gewicht: 2,7 kg

Lieferumfang des Skywatcher Refraktor 102/500:

  • 4 Zoll Refraktor Tubus mit Optik und Rohrschellen
  • Azimutale AZ-3 Montierung und Dreibein-Stativ
  • Okularadapter: 1,25 Zoll und 2 Zoll mit direktem T2 Foto-Anschluss
  • Okulare 1,25 Zoll: 25 mm  und 10 mm
  • Leuchtpunkt-Sucher (Starpointer) zum Auffinden von Objekten
  • Umlenkoptik: Zenitspiegel 1,25 Zoll 45 Grad Amici-Prisma
  • detaillierte Bedienungsanleitung, auf deutsch und englisch

Vor- und Nachteile des Skywatcher StarTravel

  • Vorteile:
  • Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Ideales Reiseteleskop: klein, kompakt, leicht
  • Qualität der Optik ermöglicht eindrucksvolle Ausblicke
  • Enthaltenes Zubehör vom Umfang her großzügig
  • Gut geeignet für ambitionierte Beobachter
  • Nachteile:
  • Aufgrund der Montierung und Bauart nur bedingt fototauglich

Eigenschaften und Besonderheiten

Design, Haptik

Das Skywatcher AC 102/500 bietet ein schlichtes, edel anmutendes Schwarz-Weiß Design. Während der Tubus größtenteils weiß ist, sind einige Teile als Design-Akzent schwarz (auch der Mittelteil des Tubus, auf dem der weiße Skywatcher-Schriftzug eingebracht wurde). Das Stativ ist silberfarbig. 

Wir stellen erfreut fest: das StarTravel hat insgesamt ein schlichtes, abgestimmtes Design (was längst nicht bei jedem Teleskop, das wir vorgestellt haben, der Fall ist). 

Es gibt da draußen noch ältere Modelle des Skywatcher StarTravel, die ein blau-schwarzes Tubus-Design haben. Nicht wundern – das Design mag anders aussehen, aber die blau-schwarze und die neue „Black Diamond“ Reihe (vgl. Bild oben) verwenden denselben Tubus. Lediglich das Design ist unterschiedlich.

Der Refraktor wirkt stabil, griffig und kompakt, was sich für die gesamte Haptik als angenehm darstellt – insbesondere, wenn man damit einen Ausflug plant.

Montierung und Stativ

Die azimutale AZ-3 Montierung ist von solidem Standard. Sie verspricht genügend Tragkraft, wenn man nicht gerade vorhat, damit größere Ausflüge in die Welt der Astrofotografie zu unternehmen (was wir nicht empfehlen). Es handelt sich dabei um eine einfache Gabel-Montierung. 

Wie üblich bei dieser Bauart, kann man mit dem Fernrohr in der Waagerechten und Senkrechten hin und her schwenken. Sie haben hier noch die Möglichkeit, über eine manuelle, feinfühlige Einstellung durch zwei biegsame Wellen zu justieren. Das hilft noch ein wenig bei höheren Vergrößerungen, um Objekte zu zentrieren.

Das Stativ ist ein Dreibein-Feldstativ, das Sie selbstverständlich in der Höhe verstellen können. Das Gewicht der Montierung inklusive des Feldstativs beträgt unter 8 kg, was das gesamte Teleskop vergleichsweise leicht macht.

Der Auf- und Abbau ist dementsprechend auch relativ schnell zu bewerkstelligen. Sie stellen das Stativ mit der Montierung auf und müssen lediglich den Tubus befestigen.

Für mehr Informationen zu Montierungen allgemein schauen Sie sich doch das Video unten an.

Optik des Skywatcher StarTravel

Es handelt sich bei dem StarTravel um einen achromatischen Refraktor, der ein echtes Rich Field Gerät ist, mit dem Sie eindrucksvolle Ausblicke von den Tiefen des Weltalls einfangen können.

Sie bekommen mit dem 102 StarTravel ein Linsenteleskop, das über eine Öffnung von 4,9 Zoll (102 mm) bei 500 mm Brennweite verfügt. Das Öffnungsverhältnis ist also f/4,9. Die maximal sinnvolle Vergrößerung beträgt höchstens 204-fach, das Lichtsammelvermögen das 210-fache relativ zum Auge.

Das kleine, kompakte Gerät ist vergleichsweise lichtstark, es nutzt als Achromat Refraktor zwei Linsen. Die Optik ist dabei mehrfach vergütet.

Die chromatische Abberation, die normalerweise bei diesem Linsentyp recht verstärkt auftritt, wurde hier reduziert: Skywatcher hat innerhalb der Linsen-Elemente vergleichsweise viel Luft bzw. Raum gelassen, sodass dieser Abbildungsfehler reduziert wurde.

Großzügig war Skywatcher beim Okularauszug:

Diesen gibt es beim StarTravel in der 2-Zoll Variante, jedoch reduziert dieser zusätzlich auf 1,25 Zoll und T2. Im Gegensatz zu einigen anderen Geräten, die wir vorgestellt haben, hat der StarTravel 102/500 einen soliden, stabilen Metallauszug mit sauberer Verstellung.

Die beiden beigefügten 1,25 “ Super-Okulare sind vernünftig. Je nachdem, was man beim Beobachten erreichen möchte (vgl. Abschnitt Beobachten), sollte man aber über gute 2-Zoll Okulare nachdenken.

Beobachten mit dem StarTravel 102/500

Sie werden feststellen, dass das Beobachten mit einem Refraktor durchaus anstrengender sein kann als mit einem Reflektor. Grund ist vorwiegend, dass der Einblick beim StarTravel von hinten statt seitlich passiert. Ohne einen Astrostuhl wird es schnell unbequem, wenn man hocken muss – je nach Alter des Beobachters umso mehr.

Dafür gibt es aber etwas Abhilfe:

Angenehm ist, dass das 102/500 StarTravel ein 45 Grad Zenitprisma im enthaltenen Zubehörpaket beinhaltet, das nach dem Anbringen ans Fernrohr schon eine Erleichterung fürs Beobachten darstellt.

Besser wäre hier natürlich noch ein 90 Grad Prisma gewesen, das Sie sich vielleicht anschaffen sollten. Der Grund ist simpel: 90 Grad Winkel ermöglichen es Ihnen, nicht nur das korrekte Bild des Refraktors zu betrachten. Sie haben außerdem (vgl. Minute 1:28 im Video oben) einen sehr angenehmen Winkel, um ganz bequem nach unten durchs Okular zu schauen, das ja am Zenitspiegel angebracht wird. Man sollte in jedem Fall darauf achten, dass man ein qualitativ solides Prisma erwischt.

Sie haben bis etwa 80-fach eine kontrastreiche, dabei scharfe Abbildung. Wollen Sie für Mond und Planeten höher vergrößern, macht ein Gelbfilter oder der unten empfohlene Fringe Killer von Baader Sinn. Dieser ist extra für besonders lichtstarke Refraktoren gedacht, bei denen dieser Farbfehler bei hohen Vergrößerungen auftritt.

Sie können dank des großzügigen Gesichtsfelds mit dem Skywatcher 102/500 wunderbar Nebel und Galaxien bewundern. Plejaden, aber auch andere großflächige Himmelsobjekte kommen mit dem lichtstarken Refraktor infrage. Sie können diese prima als Ganzes beobachten.

Selbst schnelle Objekte – etwa die ISS oder Sternschnuppen, lassen sich mit diesem Richfield Teleskop verfolgen.

Wenn Sie sich zusätzlich für gute 2 Zoll-Okulare entscheiden, werden Sie noch mehr Freude an dem Großfeld-Refraktor haben – das betrachtete Himmelsfeld wird sich mit 2 Zoll Okularen erheblich vergrößern! So könnten Sie über 4 Grad abbilden, etwa das achtfache des Vollmond-Durchmessers.

Empfohlenes Zubehör

Aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften empfehlen wir Ihnen für das Skywatcher Teleskop AC 102/500 StarTravel BD AZ-3 (Amazon.de) folgendes Zubehör:

  • Gute 2 Zoll Okulare (Skywatcher Apex 2 28 mm wäre bereits eine gute Verbesserung)
  • Baader Fringe Killer: reduziert den Farbfehler von Refraktoren erheblich
  • Gutes 90 Grad Zenitprisma für korrektes Bild und bequemeres Beobachten

Für weitere Tipps und Empfehlungen schauen Sie sich die Beiträge der Rubrik Kaufberatung an.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihren Beobachtungen!

© AstronomieFans
© AstronomieFans
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!