Die 17 besten Astronomie-Apps für Android und iOS

Objekte am Nachthimmel mit App beobachten

Wir haben uns heute für Sie mit den besten Astronomie-Apps für Sternengucker auseinandergesetzt.

Das Beobachten von Sternen muss nicht immer aufwändig oder teuer sein:

Mit den Möglichkeiten der heutigen Smartphones stehen Ihnen eine Vielzahl an technisch ausgereiften Stargazing Apps zur Verfügung. Die entsprechende App einfach auf Ihr Android- oder iOS-Handy herunterladen und Sie sind bereit für die Beobachtung!

Bei fast jeder Astro-App gibt es meist eine kostenlose und mindestens eine Premium-Variante, für die Sie einmalig im jeweiligen Store zahlen müssen. Die kostenfreien Versionen der Apps haben oft den Nachteil, dass Werbeeinblendungen stören. Außerdem fehlen teilweise sinnvolle und mächtige Features der Premium-Versionen.

Die Astronomie-Geschenke für Kinder werden technisch immer moderner.

So verwundert es nicht, dass nun die erste Smartphone-basierte AR-Brille auf den Markt kam (AR: Augmented Reality = computergestützte Erweiterung der Wahrnehmung der Realität).

Konkret heißt das:

Die Omegon Universe2go AR Brille (Amazon) blendet in das Bild des realen Sternenhimmels digitale Informationen ein. Verwendet wird eine dazugehörige Smartphone App.

  • 88 Sternbilder gibt es zu entdecken
  • insgesamt 3 Stunden Audioaufnahmen
  • 150 Farbaufnahmen vom Hubble Teleskop
  • Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren

Da die Universe2go-App regelmäßige Updates bekommt, kann man als Astro-Fan von einer fortlaufenden Weiterentwicklung ausgehen, oder zumindest darauf hoffen.

2. Sky View

Zunächst einmal sprechen die vielen Millionen Downloads für die enorme Beliebtheit dieser App!

Die Idee hinter der Sky View App ist es, unerfahrenen Beobachtern beim Identifizieren von himmlischen Objekten zu helfen:

Himmelsobjekte bei Tag und Nacht, Sterne, Ihre Lieblingskonstellationen, Mond, Hubble, ISS oder Satelliten – All diese Objekte können Sie entdecken, indem Sie einfach Ihr Smartphone mit der App in den Himmel richten. Möglich wird dies durch die Nutzung des Augmented Reality (AR) Systems.

Mit einem ganzen Arsenal an kostenfreien Features, minimal invasiven Werbeeinblendungen und einem tollen, schönen Design, ist diese App eine der besten, die Sie momentan erhalten können.

  • Entwickler: Terminal Eleven LLC
  • Größe: ca. 115 MB
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Entwickler. Für den vollen Genuss empfehlen wir ein Alter von mindestens 8 Jahren
  • Preis: kostenlos

DownloadAndroidiOS

3. Star Chart

Auch diese sehr beliebte App bedient sich der AR-Technologie, um Ihren Bewegungen mit dem Smartphone gen Himmel zu folgen und so die Sterne am Nachthimmel aufzufinden und auf Ihrem Handy an der korrekten Stelle zu identifizieren.

Mit über 30 Millionen Downloads die wohl bis 2018 beliebteste App, spricht für Star Chart neben der oben erwähnten Identifizierung der Himmelsobjekte die Tatsache, dass Sie permanente Echtzeitdaten zu den aktuellen Entfernungen der sichtbaren Planeten und Sterne zu der Erde erhalten.

In der kostenlosen Version fehlen leider einige tolle Features, die Sie erst in der (teuren) Premium Version bekommen können. Um in den vollen Genuss aller Premium-Features zu kommen, müssten Sie ungefähr 14 Euro investieren (Stand 07/2018). Damit ist diese App verglichen mit anderen zumindest in der Premium-Variante wirklich teuer.

  • Entwickler: Escapist Games
  • Größe: ca. 30 MB
  • Sprachen: Englisch, Deutsch und weitere
  • Alter: 4+ laut Anbieter. Für den vollen Genuss empfehlen wir ein Alter von mindestens 8 Jahren
  • Preis: kostenlos

DownloadAndroidiOS

4. NASA App

Als echte Astronomie-Fans waren wir immer schon an Entwicklungen und zukünftigen Projekten der NASA interessiert. Geht es Ihnen auch so?

Dann ist diese Astronomie-App das Richtige für Sie.

Die neuesten NASA Ereignisse, aber auch über 15.000 Bilder sind mit dieser App zugänglich.  Darüber hinaus können Sie der NASA live bei der Arbeit zuschauen, probieren Sie also auch die Rubrik TV and Radio.

  • Entwickler: NASA
  • Größe: ca. 52 MB
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: kostenlos

DownloadAndroidiOS

5. Pocket Universe

Das Universum in der Tasche – Diese iPhone-App nutzt ebenfalls AR, um die Namen von Sternen-Konstellationen, Planeten, hellen Sternen und weiteren Objekten in der realen Umgebung zu identifizieren.

Neben Vorschlägen und Beobachtungstipps für die aktuelle Nacht bekommen Sie regelmäßige News, die Sie mit Ihren Freunden teilen können. Außerdem warten astronomische Quiz-Fragen auf Sie, um Ihr Wissen auf die Probe zu stellen – wir finden: eine nette Zugabe! 

  • Entwickler: Craic Desig
  • Größe: ca. 187 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und weitere
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: 3,49 Euro (Stand von 07/2018)

Download: iOS

Sternenhimmel mit Astronomie-Apps betrachten

6. Distant Suns

Distant Suns hat einen wahrlich renommierten Ruf – mit diesem Namen verbindet man seit 1985 den „Guide zum Kosmos“, zunächst für Desktop-Geräte, nun auf Ihrem Smartphone. So war diese App zum Beispiel 2013 Finalist in dem Wettbewerb von TabTimes in der Kategorie „Familie“.

Distant Suns bringt eine der realistischsten Darstellungen des Nachthimmels auf Ihr mobiles Endgerät, während die App gleichzeitig spielend leicht zu bedienen ist. 

  • Entwickler: Mike Smithwick
  • Größe: ca. 439 MB (iOS)
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: Android 4,47 Euro, iOS 5,49 Euro (Stand von 07/2018)

DownloadAndroidiOS

7. ISS Detektor

Die ISS Detektor App ist sinnvoll, wenn Sie wissen wollen, wann und wo die ISS sichtbar sein wird. Sie erhalten auf Wunsch einen Alarm, kurz vor dem Vorbeiflug. Der Detektor prüft außerdem, ob das Wetter für eine Beobachtung geeignet ist. 

In-App-Käufe fügen Amateurfunk-Satelliten und zum Beispiel das Hubble-Weltraumteleskop oder die chinesische Raumstation Tiangong 2 zur Beobachtungsliste hinzu.

  • Entwickler: Derk Vrijdag
  • Größe: ca. 36 MB (iOS)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: kostenlos

DownloadAndroidiOS

8. Star & Planet Finder

Auch Star & Planet Finder bedient sich der Augmented Reality (AR) Technologie, um die Himmelsobjekte in der realen Umgebung mit Informationen auf dem Handy-Display zu belegen. 

Die App zeigt Ihnen Informationen über Planeten und deren Masse, Durchmesser oder Entfernung bis hin zu Sternen-Konstellationen. Satelliten-Tracking und eine Mondphasen-Anzeige sind ebenfalls enthalten.

  • Entwickler: Nir Alperovitch
  • Größe: ca. 13 MB
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: kostenlos

DownloadiOS

9. Solar Walk

Solar Walk ist als dreidimensionales Modell eine exakte Nachbildung unseres Sonnensystems. Dafür werden sehr schöne Grafiken verwendet, die außerdem nach dem Download der App keine Internetverbindung benötigen.

Es gibt eine Galaxie-Option, mit der Sie die gesamte Galaxie betrachten können. Sie können sich außerdem frei durch unser Sonnensystem bewegen, dabei hinein und herauszoomen und sich gegenwärtige und zukünftige Planetenpositionen anzeigen lassen. Ein Planetenflug lässt Sie realitätsnahe Bilder des ausgewählten Planeten genießen. Zudem bietet die Astro-App eine Filmsammlung mit lehrreichen, animierten Bildungsvideos. Enthalten ist zudem ein 3D-Modus, für den Sie allerdings zyanrote 3D-Gläser benötigen.

  • Entwickler: Vito Technology Inc.
  • Größe: ca. 430 MB (iOS)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch und weitere
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis:  iOS 5,49 Euro (Stand von 07/2018)

DownloadAndroidiOS

10. Solar Walk 2

Solar Walk 2 ist wie das erste Solar Walk grafisch ein echter Hingucker im Bereich der mobilen Anwendungen. 

Solar Walk 2 ist nunmehr ein interaktives Lexikon, ein leistungsstarkes Lerntool, was durch atemberaubende Effekte glänzt – zum Beispiel mit planetarischen Atmosphären, Polarlichtern, Eruptionen der Sonne u.v.m. 

Unser Tipp – probieren Sie Solar Walk 1 und 2 unbedingt mal aus!

  • Entwickler: Vito Technology Inc.
  • Größe: ca. 663 MB (iOS)
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch und weitere
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis:  kostenlos

DownloadAndroidiOS

11. SkySafari

SkySafari wurde von den Machern bescheiden als die „neueste Version der weltbesten Astronomie-Anwendung“ bezeichnet.

Tatsächlich bietet die Universal-App für iPhone und iPad einige interessante Funktionen für ambitionierte Stargazer. So gibt es eine „Heute-Ansicht“, die alle Daten zum Aufgang und Standort von Mond, Sonne, Planeten und der ISS Raumstation darstellt. Für letztere und für größere Satelliten wurde außerdem eine Benachrichtigungs-Option implementiert, sodass Sie informiert werden, wenn diese Objekte über Ihnen sichtbar werden.

Wer eine noch größere Datenbank an Planeten, Sternen, Himmelsobjekten oder eine zusätzliche Funktion zur Steuerungsmöglichkeit von Teleskopen benötigt, der sollte sich mal die Premium-Versionen der Apps SkySafari Plus und SkySafari Pro anschauen.

  • Entwickler: Simulation Curriculum
  • Größe: ca. 140 MB (iOS)
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis:  kostenlos

DownloadAndroidiOS

12. SkEye | Astronomy

Mit der SkEye-App haben Sie ein Planetarium in den Händen, das Sie auch noch als PUSHTO-Guide für Teleskope verwenden können. Die Resonanzen auf diese App fielen gut aus, was nicht weiter verwundert – das liegt wohl auch daran, dass Sie die Objekte sehr akkurat ansteuern können.

Neben einem sinnvollen Nacht-Modus und einer Suchfunktion gibt es außerdem eine „Zeitmaschine“, mit der Sie zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit oder Zukunft springen können. 

  • Entwickler: Harshad RJ
  • Größe: ca. 2,3 MB
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: USK 0 laut Anbieter
  • Preis:  kostenlos

DownloadAndroid

13. Stellarium Mobile Sky Map

Stellarium Mobile ist ein weiteres voll ausgestattetes Planetarium für Ihr Handy. Diese App wurde von zwei Machern der berühmten Desktop basierten Stellarium-Software entwickelt. Auch in dieser App geht es also vorwiegend um die akkurate Identifizierung eines Himmelsobjekts, indem Sie Ihr Handy einfach Richtung Nachthimmel richten. 

Die zoombare Himmelskarte besteht aus einem Katalog von über 600.000 Sternen, begleitet von Nebeln und Galaxien, von denen es einige Fotos zu bestaunen gibt.

Besondere Features sind unter anderem ein Nachtmodus, Informationen zu künstlichen Satelliten und der ISS, eine realistische Landschaft mit Atmosphäre inklusive Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und einer Simulation zur Lichtverschmutzung.

  • Entwickler: Noctua Software
  • Größe: ca. 40,3 MB (iOS)
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis:  3,49 Euro (iOS)

DownloadAndroidiOS

Astronomie Nachthimmel

14. Heavens-Above

Was ist das da für ein Licht am Himmel und wann kann ich die ISS sehen? 

Diese und mehr Fragen zu aktuellen Objekten über Ihrem Standort kann Ihnen die namentlich passende App verraten:

Entdecken Sie präzise Vorhersagen zu Überflügen der sichtbaren Satelliten, der ISS, von Radio-Satelliten und zu Iridium-Flares (Vorhersagen für Zeitpunkte, an denen Iridium-Satelliten das Sonnenlicht spiegeln). Sie können dabei die aktuelle Zeit oder eine beliebige andere wählen. Eine Datenverbindung ist nur alle paar Tage nötig – die Vorhersagen werden auf dem Gerät berechnet.

  • Entwickler: Heavens-Above GmbH
  • Größe: variabel, je nach Gerät
  • Sprachen: Englisch, Deutsch
  • Alter: USK 0 laut Anbieter
  • Preis:  kostenlos

DownloadAndroid

15. Satellite AR

Satellite Augmented Reality ist eine Android App, die Ihnen hilft, Satelliten aufzuspüren und zu identifizieren. Wenn Sie also keine umfangreicheren Funktionen brauchen, ist diese App genau das Richtige für Sie.

  • Entwickler: Analytical Graphics, Inc.
  • Größe: variabel, je nach Gerät
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: USK 0 laut Anbieter
  • Preis:  kostenlos

DownloadAndroid

16. P.M. Planetarium

Auch mit der P.M. Planetarium App haben Sie eine App, die als voll funktionsfähiges Planetarium auf Ihrem iOS Smartphone oder iPad bzw. iPod touch die Sterne und Objekte am Nachthimmel identifiziert. Einfach das Gerät gen Nachthimmel richten und die Himmelsobjekte kennenlernen.

Besondere Eigenschaften sind neben dem schon bekannten Overlay der Sternbilder eine Zeitraffer-Animation, eine Helligkeits- und Distanzeinstellung für Sterne und Planeten, sowie ein Tag- und Nachtmodus. Außerdem erhalten Sie Links zu Wikipedia und über 200 Bilder von Planeten und Deep Sky Objekten.

  • Entwickler: GoSoftWorks Development Co.
  • Größe: ca. 102 MB
  • Sprachen: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Französisch, weitere
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis: 4,49 Euro

DownloadiOS

17. Star Rover - Stargazing Guide

Star Rover bietet viele der gleichen Features wie die, die Sie schon kennengelernt haben:  AR-Modus, Objekt-Identifizierung bzw. Informationen zu denselben, sowie die Änderung der Beobachtungszeit. Ähnlich wie in anderen Apps hat auch hier die kostenlose Version den Nachteil, dass Werbung eingeblendet wird. 

Ästhetisch gesehen hinkt die App leider momentan etwas hinterher, betrachtet man jedoch den Funktionsumfang, ist sie auf dem Stand der anderen Apps dieser Art.

  • Entwickler: EEFan Inc.
  • Größe: ca. 30 MB (iOS)
  • Sprachen: Englisch
  • Alter: 4+ laut Anbieter
  • Preis:  iOS 2,29 Euro, Android 2,09 Euro (Stand von 07/2018)

DownloadAndroidiOS

Fazit zu unseren Astronomie-Apps

Die Liste der tollen und technisch ausgereiften Astronomie-Apps ist inzwischen lang.

Wer wissbegierig ist, mehr über Sterne, Planeten, Satelliten und mehr erfahren möchte, findet in unserer Liste einige wirklich tolle Apps, die lange Spaß machen können.

Zur Beobachtung von Himmelsobjekten müssen Sie, lieber Leser, nicht immer gleich ein hochwertiges Astro Fernglas zur Hand haben oder gar den Teleskop-Kauf in Erwägung ziehen.

Die modernen Astronomie-Apps sind in der Lage, Ihnen sehr genau und vor allem schnell eine Antwort auf die Frage zu liefern, was genau Sie da eigentlich gerade betrachten und liefern zudem recht akkurate Prognosen für Überflüge und zukünftigen Daten der begehrten Himmelsobjekte.

Du magst astronomiefans?
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
© AstronomieFans
© AstronomieFans